Coating Lebensmittel
Coaten

Coaten: Verfahren mit vielen Vorteilen

Coating ist aus verschiedenen Gründen im Bereich der Pulver- und Granulatprodukte weit verbreitet. Durch gleichmäßige Materialaufträge schaffen wir hierbei geschlossene Überzüge und funktionale Oberflächen. Die ein- oder mehrschichtige Coating-Hülle schützt zum Beispiel vor speziellen Umwelteinflüssen, maskiert Gerüche oder setzt Inhaltsstoffe gezielt und kontrolliert frei. Das Verfahren wird sowohl im Lebensmittel- als auch im Pharma-Bereich nutzbringend eingesetzt.

Coating schützt die wertvollen Inhaltsstoffe

Ziel des Coatens ist es, entweder eine Schutzschicht für die wertvollen Inhaltsstoffe des Produkts zu bilden oder die Umwelt vor ihnen zu schützen. Bei der Herstellung können wir individuell auf Ihre Wünsche und Vorstellungen eingehen. Aus geschmolzenen Fetten, Emulsionen oder in Wasser gelösten Substanzen wie z.B. Maltodextrin, Dextrose, Cellulose, Schellack- oder Polymerverbindungen stellen wir je nach Anwendungsbereich geeignete Schutzschichten her.

Längere Haltbarkeit durch Pulver-Coating

Die stabile Beschichtung der Partikel reduziert oder verhindert die Aufnahme von Feuchtigkeit oder unerwünschte Oxidationsvorgänge mit Umgebungssauerstoff oder anderen Inhaltsstoffen Ihres Produktes.. Zur somit erhöhten Lagerstabilität kommt oft auch eine verbesserte Rieselfähigkeit und Dosierbarkeit. Auch negative Gerüche oder störender Geschmack kann durch einen funktionellen Überzug maskiert werden. Geschmäcker und Gerüche sind insbesondere im Nahrungsmittelbereich, z.B. bei Aminosäuren oder Pflanzenextrakten, von hoher Relevanz.

Funktionale Oberfläche

Ganz nach Ihrem Wunsch kann die Art der Freisetzung der Inhaltsstoffe durch das Pulver-Coating gesteuert werden: nach definiertempH-Wert, temperaturabhängig, zeitlich gestreckt (retard) oder mechanisch. Die Resistenz gegen Säure (wie z.B. Magensaft) ermöglicht die gezielte Freisetzung von Wirkstoffen im Magen-Darm-Trakt zum gewünschten Zeitpunkt. Dies ist gerade für pharmazeutische und medizinische Produkte eminent wichtig.

Wie Coating Ihre Produkte veredelt

Coaten kann die Eigenschaften von Produkten auf unterschiedliche Weise optimieren und veredeln. Diese Vorteile hat der Überzug:
  • Verbesserter Konsum des Produktes: Geschmacks- und Geruchsmaskierung
  • Wirksame Schutzhülle gegen Umwelteinflüsse: Coating kann das Eindringen von Sauerstoff oder Feuchtigkeit sowie Säure verhindern – es entsteht also beispielsweise eine Magensaftresistenz des umhüllten Produktes.
  • Retarded Delivery bei Nahrungsergänzungsmitteln und Medikamenten: Pulver-Coating unterstützt bei Retard-Präparaten die verlangsamte beziehungsweise gezielte Freisetzung von Wirkstoffen.
  • Optimiertes Handling des Produktes: Verbesserte Transport- und Lagerstabilität
  • Definierte Löslichkeit
  • Sehr gute Dosierbarkeit und Rieselfähigkeit
  • Enge Korngrößenverteilung

Produktbeispiele

  • Excipients
  • Extrudate
  • Aromen
  • Farbstoffe
  • Enzyme
  • Vitamine
  • Omega-3
  • Genusssäuren
  • Aminosäuren
  • Mineralstoffe und Spurenelemente

Coaten

Coating: Im Wirbelschichtverfahren umhüllen, verkapseln
Coating: Im Wirbelschichtverfahren umhüllen, verkapseln
Wie das Coating Ihre Produkte veredelt
  • Geschmacks- und Geruchsmaskierung
  • Schutz gegen Feuchtigkeit, Säure (Magensaftresistenz) oder Oxidation
  • Gezielte Freisetzung von Wirkstoffen (retarded delivery)
  • Definierte Löslichkeit
  • Sehr gute Rieselfähigkeit und Dosierbarkeit
  • Staubfrei
  • Enge Korngrößenverteilung
  • Verbesserte Lagerstabilität

Produktbeispiele

  • Excipients
  • Extrudate
  • Aromen
  • Farbstoffe
  • Enzyme
  • Vitamine
  • Omega-3
  • Genusssäuren
  • Aminosäuren
  • Mineralstoffe und Spurenelemente